Systemeinrichtung in die bestehende IT-Infrastruktur

Für eine erfolgreiche Einrichtung des Alarmierungssystems - Web Attached Voice Alert, sollten Sie im Vorfeld definieren:

  • Welche Personen sollen alarmiert werden (maximal drei)
  • Unter welche Rufnummer ist die jeweilige Person erreichbar
  • Welche Ereignisse sollen zu einer Alarmierung führen
  • Auf welche E-Mailadresse sollten Protokollierung und Auswertung des WebAttachedVoiceAlert Systems gesendet werden
Jeder Kunde des web2know Web Attached Voice Alert Systems erhält eine spezielle und eindeutige E-Mail-Zieladresse. Diese Zieladresse wird verwendet um mit dem Web Attached Voice Alert System zu kommunizieren. Bei Vertragsbeginn werden vom Auftraggeber bis zu drei Rufnummern aus dem deutschen Telefonnetz benannt, die im Regelwerk des Web Attached Voice Alert Systems gespeichert werden. Diese Rufnummern werden fortan bei jeder Alarmauslösung des Auftraggebers angerufen.