Fachartikel

  • Fehlerbehebung 24/7

Fehlerbehebung 24/7

Telefonische Alarmierungssysteme sichern den Rund-um-die-Uhr-Support in Unternehmen jeder Größe

Während normalerweise die Überwachung der Systeme durch Netzwerkmanagementsysteme erledigt wird, die im Falle einer Störung die Systemadministration in Form einer je nach Fehlerart standardisierten E-Mail alarmieren, ermöglicht der WAVA eine zusätzliche Alarmierung per Anruf auf den Mobilfunknummern von zuständigen Mitarbeitern und deckt damit auch die kritischen Zeiten nachts und am Wochenende ab. Eine Anrufquittierung per PIN stellt zudem den Erhalt des Anrufes sicher.

Der WAVA ist eine kostengünstige und automatisierte callcenterlose Dienstleistung, die für Unternehmen jeder Größe geeignet ist. web2know, ein Mitglied der COMback-Gruppe nutzt für den Betrieb des WAVA das in der Unternehmensgruppe gemeinsam mit Referenzkunden selbst entwickelte und seit Jahren stabil laufende mandantenfähige Expertensystem COMaim C2, das im hochsicheren Rechenzentrum der COMback in Oberreichenbach betrieben wird.

Mit dem WAVA-System können zusätzlich zur E-Mail-Benachrichtigung drei Personen telefonisch alarmiert werden. Hierzu muss zunächst eine Ziel-E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem WAVA-System sowie eine Managementadresse eingerichtet werden. Neben der Standardbenachrichtigung besteht die Möglichkeit, bis zu drei spezielle und frei wählbare Alarmierungsschlüssel zu aktivieren beispielsweise Plattenfehler, Filesystem full oder Device down. Verbunden mit der Managementadresse können dann drei Rufnummern in Mobilfunknetze von Anbietern aus dem deutschen Sprachraum festgelegt werden, die nach Eingang der E-Mail benachrichtigt werden sollen. Mit den Nutzern dieser Rufnummer wird jeweils eine PIN vereinbart, die diese bei Anruf zur Bestätigung des Erhalts der Nachricht eingeben müssen. Für die telefonische Benachrichtigung muss im Vorfeld die jeweils passende Sprachnachricht aufgezeichnet werden, die im Alarmfall abgespielt wird.

Durch die Verwendung von einfachen E-Mails bildet das System eine universelle Schnittstelle zu fast jeder IT-Architektur und kann entsprechend unkompliziert implementiert werden. Die PIN-Prüfung bei Anruf quittiert den Erhalt der Nachricht mit dieser Eingangsbestätigung wird eine Lücke geschlossen, die bei vielen anderen Überwachungssystemen noch besteht. Die revisionssichere Dokumentation des Alarmierungsvorgangs stellt sicher, dass Abläufe jederzeit überprüfbar und nachweisbar sind.

Aufgrund der Beschaffenheit des WAVA können die bereits vorhandenen Überwachungsstrukturen im Unternehmen beibehalten und um die telefonische Benachrichtigung erweitert werden. Damit eignet sich WAVA hervorragend für Einsteiger, so Andreas Kessen, Geschäftsführer der web2know GmbH.